Sonntag, 6. Februar 2011

Lidschatten zum blenden

Lidschatten zum blenden sind sehr wichtig bei Augen-Make-Ups, da sie das AMU sanfter und nicht so blockig erscheinen lassen und es somit stimmiger und perfekter aussieht.

Die Wahl des perfekten Tons zum Blenden hängt vorallem von der Hautfarbe ab, alle hier von mir vorgstellten Töne passen bei hellen Hauttönen wie NC15 von Mac.

Der erste Lidschatten den ich ganz oft zum blenden benutzt habe ist der helle Ton aus der Smokey Eyes Palette von Benefit. Eigentlich war es der Highliterton, aber da ich damals noch keine beigefarbenen Blendelidschatten hatte, habe ich ihn benutzt.

Dann wollte ich aber unbedingt hautfarbene Lidschatten zum blenden und habe mich im großen Mac Sortiment umgeschaut.
Der Ton den ich sowohl bei matten Looks, als auch bei Farben bei denen stark geblendet werden muss gerne benutzte ist Blanc Type.
Wenn ich pearlige Lidschatten benutzt oder nur wenig blenden muss nehme ich gerne Vanilla. Damit kann man leicht blenden und es sieht natürlich aus.
In einem Quad war dann noch Brulé enthalten und er ist auch matt. Brulé passt eigentlich auch ganz gut, er ist etwas dunkler als die anderen und daher werde ich ihn wahrscheinlich im Sommer benutzen.

Den Blendelidschatten trage ich mit dem Mac 224er auf, mit dem ich auch die Farbe in der Lidfalte auftrage. Damit lässt der Lidschatten sich sehr natürlich und großflächig auftragen. Lidschatten zum blenden solltet ihr immer mit einem Blendepinsel auftragen, da es so sehr natürlich wird.

Kommentare:

  1. Ich bin zur Zeit auch auf der Suche nach einem passenden hautfarbenen und vor allem matten Ton. Werde ich mich mal bei MAC umsehen, da ich mir dort die beste Pigmentierung erhoffe, damit man auch sehr dunkle Lidschatten verblenden kann.

    AntwortenLöschen
  2. schöner post! :-)
    ich möchte mir morgen auch den 224er kaufen

    lg yvonne

    AntwortenLöschen
  3. ich blende komischerweise nicht mit hautfarbe sondern mit einem matten hellrosa lidschatten von p2, ich habe sehr helle haut und man konnte den Farbton bei mir überhaupt nicht sehen. Dann habe ich festgestellt, dass er sich wunderbar zum blenden eignet, seit dem benutze ich ihn täglich :)

    AntwortenLöschen
  4. @buntewollsocke
    Bei Mac wirst du sicherlich fündg, die haben dort ganz viele und blanc type ist z.B. sehr gut pigmentiert und matt.

    @Yvonne
    Da bin ich aber gespannt, das ist mein absolute Lieblingspinsel :-)

    @Lena
    Ich habe früher auch mit dem rose Ton geblendet, das klappt super.
    Welcher ist das denn von P2?

    AntwortenLöschen
  5. Hab mir jetzt gestern den "Bring me frosted cake" von Catrice geholt. Ich denke, der eignet sich auch recht gut. Sieht man aber wirklich kaum auf der Haut (bei mir). Aber zum Ausblenden von anderen Farben geeignet :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze zum Verblenden immer das matte Beige aus dem Cohcolate Quad von Alverde ^^

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post von dir! :)
    Der Vanillaton gefällt mir sehr gut! Ein richtig schöner, angenehmer Ton.

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs Vorstellen. Interesanter Post!

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  9. its a great post :) thanks for sharing. very informative

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Blanc Type und Brulé, aber ich nehme sie immer als Highlight Shade, als Blending Color ist er mir zu hell!

    AntwortenLöschen
  11. Ich benutze auch Blanc Type zum Blenden ... wir sind wohl beide Leichen :o) !

    AntwortenLöschen