Montag, 21. Februar 2011

Volumenmascara-Vergleich

Mabelline Jade Volum' express Mascara vs. Alverde Volumen Star Mascara

2 Volumenmascaras - ähnlicher Preis - ein anderes Ergebnis

Die Mabelline Jade Mascara habe ich mir bei Rossmann gekauft, als die 25% Aktion lief und sie hat etwa 3,50 Euro gekostet. Ich habe sie einfach mal mitgenommen, da ich eine Volumenmascara brauchte und ich dachte, bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.


Das Bürstchen ist geschwungen und suggeriert so, dass die Mascara viel Volumen und Schwung geben würde - tut sie aber nicht.
Die Wimpern werden sehr verklebt und sowohl Volumen und Schwung fehlen gänzlich.

Außerdem, und das geht bei Mascaras gar nicht, verschmiert sie unter den Wimpern.
Ich habe bereits nach einer kurzen Zeit kleine schwarze Punkte unter dem unteren Wimperkranz und das, obwohl ich die Wimpertusche trocknen lassen habe.

Die Mascara könnt ihr getrost im Regal stehen lassen (dies entspricht natürlich nur meiner eigenen Meinung).

Nun zu der zweiten Mascara. Die Alverde Mascara habe ich im Rahmen der letzten Limited Edition bei DM gekauft und der Preis lag zwischen 3-4 Euro.
Sie soll auch Volumen spenden und da ich noch keine NK-Mascara getestet habe, habe ich sie kurzerhand gekauft.
Die Bürste ist nicht geschwungen und hat im gegensatz zu der anderen Mascara kleine, feine Gummihärchen, die die Mascara gleichmäßig verteilen sollen.
Da sie noch voll ist, ist das Bürstchen häufig etwas zu bedeckt mit Mascara, dann ist es schwierig ein natürliches Ergebnis zu erziehlen, aber ich denke das wird sich bald legen.
Das Ergebnis der Mascara ist erfreulich, der Schwung hält und die Wimpern sehen natürlich und nicht verklebt aus. Sie wirken auch leicht verdickt aber ein sensationeller Volumeneffekt bleibt aus.
Für eine Mascara dieses Preises finde ich das Ergebnis zufriedenstellend und vorallem sind die Wimpern nicht so hart wie von der Mabelline Mascara.

Kommentare:

  1. Oh, ich brauch auch unbedingt einen neue Maskara. Ich habe die Bad Gal von Benefit jetzt schon zum zweiten Mal ausprobiert und sie hat mich wieder absolut enttäuscht. Wieso mögen die alle anderen?! :D Bei mir macht die ein Resultat erst nach 5 Schichten und dann schöne Waschbäraugen im Laufe des Tages :D

    AntwortenLöschen
  2. Ja, dass es auf den Bestand der Wimpern ankommt, ist natürlich klar. Schließlich mag ich auch die Zoom Lash super gerne - und das können viele auch nicht nachvollziehen.
    Aber ich hätte gedacht, IRGENDEIN positives Ergebnis MUSS doch kommen (seis Länge, Volumen und Schwung - wobei ein bisschen Länge macht sie, dafür aber null Volumen ^^) :D. Die Bad Gal verhält sich auf meinen Augen genauso wie die grüne Multiaction von Essence - beinahe hundertprozentig gleich. Fast frustrierend...
    Ich muss wohl wieder auf Maskara Pirsch gehen (wobei ich auch einfach die Zoom Lash auf Sicherheit kaufen könnte, aber ich glaube, vom Ergebnis geht noch mehr ;)).

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube mit dem Preis hätte ich im Endeffekt garnicht sooo das Problem, wenn sie wirklich gut ist (bei mir halten die meisten Maskaras 4-5 Monate, das wären dann ja ''nur'' (ca.) 2 pro Jahr, aber ich müsste einen richtig teuren Fehlkauf riskieren, wenn ich sie mir auf gut Glück kaufen würde ;).
    Du weißt nicht zufällig, ob die kleine Maskaraproben haben? (wie z.B. Chanel)

    AntwortenLöschen
  4. @Fee Ich kann dir von Helena Rubinstein die Lash Queen Sexy Blacks empfehlen, die ist ein Traum :)
    http://liplacquer.blogspot.com/2011/02/spieglein-spieglein-helena-rubinstein.html

    Choo

    AntwortenLöschen
  5. @Coo

    Helena Rubinstein Mascaras hatte ich ihr auch vorgeschlagen, was für ein Zufall ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Die Mascara hatte ich bislang garnicht gesehehn, die LE muss komplett an mir vorbei gegangen sein. Die Optik bzw. die Hülle der Mascara finde ich extrem ansprechend, deshalb hätte ich sie mir wahrscheinlich direkt gekauft, aber so gut scheint sie nicht zu sein, deshalb war`s wohl ganz gut so :)

    AntwortenLöschen